Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Hochtaunus und Wetterauskreis

No Blame Approach - Mobbing stoppen!

Thema No Blame Approach - Mobbing stoppen! freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In der täglichen Praxis ist Mobbing ein zunehmendes und verbreitetes Phänomen. Der No Blame Approach gibt Fachkräften ein einfaches Instrument an die Hand, bei Mobbing zum Wohl und Schutz der Mobbing-Betroffenen zu handeln. Die Trainingseinheit dauert einen Tag. Danach sind in der Regel alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der lage, dieses Instrument einzusetzen und Mobbing zu stoppen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Mobbing erkennen und in Mobbingfällen erfolgreich intervenieren, Anwendung lösungsorientierter Maßnahmen zum Schutz der Betroffenen.

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Schulpsychologen/innen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Hochtaunuskreis / Wetteraukreis
Anbieter/Veranstalter
Fachstelle Jugendarbeit im FB Jugend und Soziales Wetteraukreis
Frau Reuter
Europaplatz
61169 Friedberg
Fon: 06031 83 3314 
Fax:  
E-Mail: gabi.reuter@wetteraukreis.de
Hinweis(e) 90Euro für Lehrer/innen von Schulen im Wetteraukreis60Euro für neben- und hauptamtlich tätige Personen40Euro für ehrenamtlich tätige Personen
Leitung Fachstelle Jugendarbeit, Wetteraukreis
Dozentinnen/Dozenten Andrea Münch
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 23.11.2018 09:00 bis 17:00
Kosten 90,00€
Ort Homburger Straße 17, 61169 Friedberg
Veranstaltungsnummer 0189230102
Interne Veranstaltungsnummer 02-2018

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189230102) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.